Select Page

Wo Innovatoren, Technologen und Wirtschaftslenker aufeinander treffen, lassen sich Gespräche über lernende Maschinen und künstliche Intelligenz immer weniger vermeiden. Auch auf der Collision from home bewegte das Thema die virtuelle vereinte Startup-Gemeinde weltweit: vom Sammeln der Daten über den Schutz der Privatsphäre bei der Auswertung bis hin zur Verteilungsgerechtigkeit bei vorhandenen Daten.

Chris Boos, einer der deutschen KI-Vordenker, appellierte vor dem Hintergrund dieser Diskussionen, die Menschen sollten sich bei der Einführung neuer Technologien gegenseitig mitnehmen. Wurden früher wertvolle Veränderungsprozesse durch aufwendiges Change Management verlangsamt, drohe die Begleitung des Wandels im Zuge der Corona-Krise fast wegzufallen, so Boos im Gespräch mit Luna Vega. Dabei sieht der Mitinitiator von Deutschlands Corona-Warnapp in der Bekämpfung der Krise auch eine Chance für ein allgemeines Umdenken in Bezug auf Technologie.